Bild 19

Kreistraining

Beim Kreistraining arbeitet man auf Distanz indem der Hund zunächst mit langer Leine, später auch ohne Leine, einen abgesteckten Kreis umrundet und die Kommandos seines Menschen ausführt. Hier müssen sich Hund und Mensch aufeinander konzentrieren. Durch Körper- und Zeichensprache sowie Blickkontakt wird die Konzentration gefördert, die Bindung zum Menschen aufgebaut und gefestigt. Dies lastet den Hund sowohl geistig als auch körperlich aus. Ziel ist hierbei Kontrolle auf Distanz zu erlangen. Der Hundehalter lernt sich bewusster zu bewegen und lernt auch wie er seine Körpersprache einsetzt um sie bestmöglich zur Kommunikation mit seinem Hund zu nutzen.